Montag, 21. Oktober 2013

Saison 2014 Road to Lecco

Endlich ist es raus. Die WJUC 2014 findet vom 22.-26. Juli in Lecco, Italien statt. Perfekt für uns. Relativ kurze Anreise und wir können mit den besten Spielern anreisen. Ziel für die WJUC 2014 ist die Beendigung der Serie von 4. Plätzen bei den letzten beiden WJUC in Heilbronn und Dublin. 2014 muss es wieder eine Medaille für die deutschen Junioren geben.
Um dieses Ziel zu erreichen beginnen wir am Wochenende mit dem ersten und einzigen offenen Try Out fürs Junior Open Team die neue Saison. Nach dem Wochenende werden wir einen erweiterten Kader bilden. Aus diesem werden wir dann im März 2014 den endgültigen WJUC Kader auswählen.
Anmeldung und Infos zum Try Out wie immer bei ffindr.com. Die Anmeldung ist noch offen bis zum 23. Oktober. Also wenn du Teil eines geilen Teams sein willts einfach anmelden.
Europameister 2013
Desweitern gibt es noch einige andere Neuigkeiten. Ganz nach dem Motto der Juniors #höherschnellerweiter haben wir mit Ultimate Performance einen neuen Partner der das Team von der Fitness Seite her betreut. Kevin und Dirk haben für unser Team einen Jahrestrainingsplan erstellt. Danke schonmal dafür!!! Dieser Trainingsplan ist für jeden Spieler aus dem erweiterten Kader verpflichtend.
Wir haben aber noch ein paar weitere News die aber noch nicht ganz spruchreif sind. Also stay tuned for more!

#heinrichs2014 #höherschnellerweiter

Sonntag, 11. August 2013

Europameister

Ich mach es kurz, wir sind Europameister und das sogar 3 Mal!!!! Nur die U17 Jungs konnten leider Potential gegen sehr starke Briten nicht auf den Platz bringen!!! Jungs ihr habt Silber gewonnen. Starke Leistung. Wir hatten es im Finale mit Frankreich, die wir im Power Pool schon mit 17:7 geschlagen hatten, zu tun. Wir konnten gut ins Finale starten und mit 5:2 in Fürhung gehen. Die Franzosen drehten dann in der Defense auf und stellten eine Zone sehr zu schaffen machte und glichen zum 5:5 aus. Wir konnten uns fangen und brachten dann unsere Punkte heim und gewannen die erste Halbzeit mit 9:7. Aber noch war das Spiel nicht gelaufen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten die Franzosen nochmals richtig auf. Spielstand 10:10. Wir mussten also in der Defense nochmal nen Gang höher schalten. Dies gelang uns eindrucksvoll indem wir drei Turns in Folge direkt vor der französischen Endzone erzeugten und direkt scoren konnten. Spielstand 13:10. Danach wurden nur noch Punkte getraded. Endstand 15:12. Klasse Spiel vom Team! Sehr starke Leistung der Franzosen!
Jetzt noch ein Bild von allen Deutschen mit Edelmetall!!!

Freitag, 9. August 2013

EYUC Tag 5 - Finale

Yeah wir haben es geschafft. Morgen um 15.30 Finale gegen Frankreich. Aber zuerst die beste Nachricht des Tages. Die U17 Mädels sind EUROPAMEISTER 2013!!!!!!!!! Oh Yes Mädels, starke Leistung und perfekt eingestellt von Coach Lennart Trampe!!!
Für uns hat der Tag mit dem Semi Final gegen Israel begonnen. Wir haben direkt hart Druck in der Defense aufgebaut und konnten ein Break nach dem anderen holen. Halbzeitstand 8:1 für die Juniors. Die zweite Halbzeit verlief ziemlich ähnlich wie die Erste. Wir konnten die Offense immer wieder brechen und gewannen souverän mit 17:1 gewinnen. Am Nachmittag stand dann das Halbfinale gegen dien Schweden an. Im Prinzip verlief das Spiel gegen die Schweden ähnlich wie das Israel Spiel am Morgen. Endstand 17:4. Somit geht es morgen im Finale um 15:30 gegen Frankreich, die in einem harten Spiel gegen GB 16:14 gewonnen haben. Schade, wir hätten so gern gegen GB gespielt aber vielleicht nächstes Jahr! Marcos Mädels spielen morgen gegen Italien und die U17 Jungs spielen gegen GB. Good Luck Girls and Boys, we are so pumped!!!



Team Germany

Starke Defense

Donnerstag, 8. August 2013

EYUC Tag 3 und 4

Yeah we made it! Quarters!! GUN!
Erstmal sorry für den fehlenden Post von gestern. Ich war bis 23 Uhr auf ner Sitzung des EUF (European Ultimate Federation) und hatte dann keine Lust mehr zu posten. Kurz und knapp die die Results von gestern:
vs. Slowakai 17:3, Power Pool Spiel 1 vs. Schweden 17:8. Also war alles bereitet für heute. Heute ging es dann gegen Frankreich im letzten Power Pool Spiel. Es ging eigentlich nur noch um das Seeding im Power Pool und um das Viertelfinale das wir morgen um 11:30 spielen werden.
In das Frankreich Spiel sind wir sehr konzentriert gestartet und konnten ihre Offense immer wieder brechen und somit deutlich 17:7gewinnen. Morgen gehts dann gegen Israel im Viertelfinale.
Heute gabs dann noch eine Premiere. Marco und ich haben zusammen die U17 Mädels, da Lennart, der eigentliche Trainer, im Fieber im Bett liegt, gecoacht. Die Mädels konnten mit einer sehr starken Leistung GB mit 15:2 vom Feld fegen. Auch die andern deutschen Teams sind auf Kurs. U17 Jungs sicher im Halbfinale, U20 Mädels haben Finnland im Viertelfinale geschlagen und spielen morgen gegen Österreich Halbfinale. Also alles gut hier und das Team ist heiß auf mehr!!
Jetzt noch ein paar Impressionen von gestern und heute.
Ballerina Style
#Heinrichs
Air Jansen vs. Air Hocher
Guter Catch des Franzosen
Ande unwiderstehlich!
Die Crowd an der Sideline
El Capitano
Team France und wir
Marco aka "der beste Coach der Welt" Müller

Dienstag, 6. August 2013

EYUC 2013 Tag 2

Guten Abend,
ein erfolgreicher Tag für alle deutsche Teams in Köln geht zu Ende. Alle haben ihre Spiele gewonnen und sind auf Kurs Richtung Powerpool oder Halbfinale. Ich möchte es kurz machen da ich relativ müde bin und ins Bett möchte. Wir begannen gegen die Schweiz und gewannen 17:0, wir konnten unseren Gameplan genauso umsetzen wie wir es uns vorgenommen haben. Im zweiten Spiel ging es gegen Israel. Wir haben es in der 1. Halbzeit verpasst für klare Verhältnisse zu sorgen und haben uns dann das Leben gegen sehr motivierte Israelis schwer gemacht. Dennoch haben wir die Halbzeit mit 9:7 geholt. In der zweiten Halbzeit haben wir in der Defense nochmal einen Gang häher geschaltet und konnten dann mit 17:12 gewinnen. Dieses Spiel war ein erster Test auf dem Weg ins Finale. Alle Scores des Tages findet ihr in Facebook unter German Ultimate Juniors auf der Fanseite von Air Jansen und bei Ultiorganizer. Jetzt lass ich noch ein paar Bilder für den heutigen Tag sprechen.
Air Jansen #33
Joni #55 sichert die Scheibe

#Heinrichs
























Montag, 5. August 2013

EYUC 2013 Tag 1

Hallo Frisbeedeutschland,
Tag 1 in Köln ist um! Wir haben uns um 10 Uhr an der Jugendherberge getroffen und sind dann zu den Feldern gefahren. Dort haben wir dann um 12 mit dem Warm Up für das Testspiel gegen Irland begonnen. Um 13 Uhr ging es dann für uns richtig los. Wir wollten das Spiel angehen als wäre es ein Knock Out Game. Das haben wir geschafft. Wir sind stark mit einer Offense ins Spiel gestartet und haben gleich gepunktet. Beides Offense und Defense haben super gearbeitet und wir haben dann die Halbzeit mit 7:2 geholt. Aufgabe für die 2. Hälfte war es die Spannung hochzuhalten und weiterhin Vollgas geben. Final Score 13:2. Ich denke das Spiel war genau richtig um uns nochmal richtig heiß zu machen für das Turnier da morgen mit Spielen gegen die Schweiz (11.30) und Israel (15:30) beginnt. 
Nach dem Spiel ging es für mich und die Captains zu den einzelnen Meetings und dann zur Opening Ceremony und  zum Opening Game GB vs Ger U17 Open. Leider mit dem schlechteren Ende für uns. Die Jungs waren sichtlich nervös und haben es den Briten durch viele einfache Fehler einfach gemacht. Schade, da war mehr drin finde ich. Aber Köpfe hoch, das Turnier ist noch lang und die entscheidenden Spiele finden am Freitag und Samstag statt und bis dahin wird das Team n och zusammenwachsen.
Wir sind also bereit für Morgen!!!
Team Deutschland ohne U17 Open
U17 Open


Schaut nach Footblock aus!

Mittwoch, 31. Juli 2013

5 Tage bis zur EYUC

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, es kann also losgehen. Am Wochenende fand das letzte Trainingslager vor der EYUC in Köln, 5.-10. August, in Beckum statt. Ziel des Trainingslagers war es die Dinge zu verbessern die mir und den Captains am Windmill aufgefallen sind. Es ging hauptsächlich um die Abstimmung in der Offense und vorallem darum die Fehler des Gegners schnell und einfach zum Punkt zu verwandeln. Zusätzlich hatten wir am Samstag in der Früh noch eine kleine Fitness Einheit mit Dirk Besser. Den Spielern wurde gezeigt wie sie sich auf künftige Großereignisse vorbereiten können. Dirk wird auch während der EYUC alle unsere Spiele aufzeichnen und dann wissenschaftlich auswerten. Danke dafür schonmal.
Dank Dennis Kowalke haben wir auch noch gute Bilder vom Trainingslager und einen kleinen Trailer, den ihr hier anschauen könnt. JB hat hat über unser Trainingslager noch auf seinem Blog frisbee-sport.de unter dem Titel "Der Titelverteidiger ist heiß auf die Junioren EM" berichtet. Den Artikel findet ihr hier.
Dirk Besser
Gestern kamen dann auch die Trikots und die Caps, danke an die Familie Schall, bei meinen Eltern an. Es kann also losgehen.
Am Montag, den 5 August, wirds dann Ernst. Um 13 Uhr haben wir dann noch ein Testspiel gegen Irland. Danach geht es dann direkt zur Opening Ceremony um 16.30 auf dem ASV Gelände. Anschließend spielt die deutsche U17 Open Mannschaft gegen GB das Eröffnungsspiel.
#heinrichs



als Trainer darf man au ma chillen





Donnerstag, 20. Juni 2013

WindmillWindup 2013

So das Windmill ist rum! 22. von 40 Open Teams. Ehrlich gesagt ist es nicht ganz das Ergebnis das ich mir erhofft hatte. Ich bin der Meinung ein Top Ten Platz wäre mit diesem team drin gewesen. Begonnen hat alles am Freitag mit einer Niederlage gegen TheBigEz aus Wien. Wir haben den Anfang verpennt und die Österreicher gleich ma mit 5 breaks davon ziehen lassen. In der zweiten Halbezeit konnten wir uns fangen und nach und nach die breaks zurück holen. Am Ende reichte uns dann aber leider nicht die Zeit um das Spiel noch zu drehen. Endstand 7:10. Danach ging es gegen Lucky Grass und die Mooncatchers. In beiden Spielen konnten wir dominieren und die Gegner deutlich besiegen, Lucky Grass 15:9, Mooncatchers 15:10. Fazit vom ersten Tag also, ohne Wind läuft die Offense und die Defense sowieso. Im Ranking nach dem ersten Tag lagen wir dann auf Platz 13 mit einem knappen Rückstand auf die Top 8.
Abends ging es dann zum Essen und a bissle SightSeeing in die Altstadt von Amsterdam.
Der zweite Tag begann mit einem Spiel gegen Frank N. Das Wetter hatte sich komplett verändert verglichen mit dem Vortag. Wind und Regen waren jetzt angesagt. In einem Kampfspiel mussten wir leider aufgrund zu vieler individueller Fehler den Kürzeren ziehen und verloren 11:13. Im zweiten Spiel des Tages wartete das Team FUJ aus Tschechien auf uns. Wir bekamen zu keiner Phase des Spiels den Kopf in dieses Match und verloren sang und klanglos mit 15:6. Somit war die Top 8 Platzierung endgültig futsch und auch die Top 10 in weite Ferne gerückt. Für die beiden Nachmittagsspiele haben wir dann unsere Offense komplett umgestellt. Wir konnten beide Spiele (vs. SunCreteil und vs. M.U.C.) jeweils im Universe Point gewinnen. In beiden Spielen haben wir es geschafft unsere Spielweise den wiedrigen Wetterbedingungen anzupassen. Also alles in allem ein durchwachsener Samstag.Am Sonntag stand dann noch das letzte Spiel für das WW 2013 an. Gegen Flying Bisc aus Italien. Wir waren vom Kopf her gar nicht da. Lag vielleicht auch am harten Samstag mit 4 Spielen über 90 Minuten. Endstand 15:8. Schade! Und auch die Top 15 verpasst.
Alles in allem muss man sagen das wir nur am Freitag unser volles Leistungsvermögen abgerufen haben. Wir haben aber als Team sehr viel gelernt. Haben uns sehr gut eingespielt und ich denke die EM in Köln kann kommen. Die Jungs von Skyd haben einen Punkt von uns gefilmt, mehr dazu hier (4:25).
Zu guter letzt wünsche ich Made noch alles gute Besserung und bis bald.
46 Tage bis Köln!!!

Dienstag, 4. Juni 2013

TEAM 2013

Team Deutschland und die 7 Schwaben
Es ist ja schon lang her das ich hier was geblogged habe. Liegt vielleicht auch daran, dass die Vorbereitung für die EM im Sommer grad auf Hochtouren läuft. Das Team steht jetzt nach den Try Outs 2012 (Magdeburg) und 2013 (Hannover und Bad Rappenau) fest.
Die Saison 2013 hat mit dem Try Out in  Hannover begonnen. Bei gefühlten 100 km/h Wind und - 6°C konnten die Spieler unter Beweis stellen wie sie mit den wiedrigen Bedingungen zurecht kommen. Abgeschlossen wurde das Try Out mit einem Spiel gegen die U17 Jungs unter den beiden neuen Trainern Sergej Volante und Jan Thiede, welches deutlich gewonnen werden konnte. Fortgestzt wurde die Try Out Saison in Bad Rappenau Ende April. Im Fokus standen vorallem das schnelle Umschaltspiel nach einem Turnover. Sonntags haben wir dann gegen die 7 Schwaben gespielt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem größeren Rückstand konnten wir uns deutlich steigern und mit sehenswerten Defense Blocks die Halbzeit für uns zu gewinnen. In der zweiten Halbzeit konnten wir an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und das Spiel mit 15:8 gewinnen. Ich möchte mich hier nochmals für die Orga bei Marieke und Robin und bei den 7 Schwaben bedanken.
Air Jansen
Zum Abschluss möchte ich noch den Kader der Saison 2013 vorstellen:

Samuel Beuttenmüller, Bad Skid
Marcel Hartmann, Bad Skid
Benjamin Britsch, Bad Skid
Johannes Schall, Bad Skid
Lukas Schall, Bad Raps
Christian Hocher, Bad Raps
Florian Schmidt, Bad Raps
Lars Schmidt, Sean's Sheep
Jan Schmidt, Sean's Sheep
Luka Kliewe, Sean's Sheep
Ron Doempke, Wall City
Richard Heinrichs, Wall City
Martin Wohlleber, Farnk N
Andreas Wohlleber, Frank N
David Metzger, Frank N
Jan Schollän, Frank N
Alex Allgaier, 7 Schwaben
Marcel Bührer, Bad Raps
Torben Hörnschemeyer, UFO
Maximilian Olbert, Bad Raps
Jonathan Eckert, Frank N
Tobias Herre, Cultimaters
Stefan Kuhn, Sean's Sheep

Max Leibersberger, Coach
Anna Schwarz, Physio

Wir sind bereit für die EYUC 2013 in Köln. Next Stop Windmill Windup in 2 Wochen!